Q4 2016

Hier die Zusammenfassung des letzten Quartals aus 2016.

Es gibt nur das obligatorische „Arbeitszeiten-Statistik-Gedöns“!

Ich habe in Q4 „nur“ 191 h „gearbeitet“ (2015: 175 h), dass macht ein durchschnittliches Wochenpensum von 14,69 h (2015: 13,46 h). Wie immer ist diese Statistik nicht „freie Zeit“-bereinigt.

Überblick 2016

Q1: 179 h; 13,77 h/Woche

Q2: 99 h; 8,25 h/Woche

Q3: 131 h; 9,36 h/Woche

Q4: 191 h; 14,69 h/Woche

Σ: 595 h; 11,44 h/Woche

In 2016 habe ich insgesamt 595 h ins kommunale Mandat gesteckt (2015: 762 h). Bei finanziellen Zuwendungen von 6.750,60 € für das Jahr 2016 macht das einen „Stundenlohn“ von 11,35 €/h (2015: 8,17 €/h).

Anbei noch ein schönes Schaubild, welches alle Wochenzeiten sait der Zeiterfassung darstellt.

bildschirmfoto-2017-01-21-um-13-07-19bis denne!

 

Advertisements